Applikationen

Mikrowellenaufschluss im Bereich Umweltanalytik

Mit Bezug zu relevanten rechtlichen Normen

Da Nachhaltigkeit in unserem Alltag eine immer wichtigere Rolle spielt, gewinnt auch die Umweltanalytik immer mehr an Bedeutung. Für viele Analysen in diesem Bereich gibt es standardisierte Prozesse gemäß rechtlich bindenden Vorgaben und Normen. In der Probenvorbereitung beschreiben diese Vorgaben und Normen oftmals Mikrowellenaufschlussverfahren. Daher hat Berghof alle wichtigen Informationen zum Thema Mikrowellenaufschluss in der Umweltanalytik auf dieser Seite zusammengefasst. Diese Informationen umfassen unter anderem Aufschlussberichte unter Berücksichtigung von Vorschriften und Normen und detaillierte Informationen zu den Berghof Aufschlussgeräten.

Folgende Normen und Methoden werden detaillierter beschrieben:

 Kontakt

Mikrowellenaufschluss im Bereich Umweltanalytik

Berghof Produkte für die Umweltanalytik

Microwave Digestion

speedwave XPERT Innovative Technologien für zuverlässige Aufschlüsse

Maximale Flexibilität für Aufschlüsse bei bis zu 260° C und 100 bar.

 Zum Produkt
Microwave Digestion

speedwave ENTRY Fokussiert auf das Wesentliche

Für Routineaufschlüsse bei bis zu 220° C und 75 bar.

 Zum Produkt
Pressure Vessel

DAB-2/3/3XXL Druckbehälter

Für Versuche bei bis zu 250° C und 200 bar und Volumen bis zu 420 ml.

 Zum Produkt

Wichtige Normen und Methoden

DIN EN 13346

Der Titel der DIN EN 13346 lautet "Charakterisierung von Schlämmen - Bestimmung von Spurenelementen und Phosphor - Extraktionsverfahren mit Königswasser".  Gemäß dieser Norm können Schlämme mit der Berghof speedwave XPERT aufgeschlossen werden. Ein Applikationsbericht, der die Vorgaben der DIN EN 13346 beinhaltet, steht als Download zur Verfügung.

Mikrowellen­aufschluss von Bodenproben gemäß DIN EN 13346

Mikrowellenaufschluss von Bodenproben nach den Vorgaben der DIN EN 13346 mit der speedwave XPERT.

 Zur Applikation

Mikrowellen­aufschluss von Klärschlamm gemäß DIN EN 13346

Berghof hat für die speedwave XPERT einen Applikationsbericht für den Aufschluss von Klärschlamm nach DIN EN 13346 entwickelt.

 Zur Applikation

Mikrowellen­aufschluss von Sedimenten gemäß DIN EN 13346

Sedimente können mit der speedwave XPERT gemäß DIN EN 13346 aufgeschlossen werden.

 Zur Applikation

DIN EN 14385

Die DIN EN 14385 behandelt "Emissionen aus stationären Quellen - Bestimmung der Gesamtemission von As, Cd, Cr, Co, Cu, Mn, Ni, Pb, Sb, TI und V". Sowohl für die speedwave ENTRY als auch die speedwave XPERT stehen Applikationen für diese DIN zum Download zur Verfügung.

Mikrowellen­aufschluss von Emissionen gemäß DIN EN 14385

Filterproben von Emissionen werden unter Verwendung einer Säurelösung in der Berghof speedwave XPERT aufgeschlossen.

 Zur Applikation

Mikrowellen­aufschluss von Emissionen gemäß DIN EN 14385 (ohne Druck­über­wachung)

Emissionen können mit der Berghof speedwave ENTRY gemäß DIN EN 14385 aufgeschlossen werden.

 Zur Applikation

Mikrowellen­aufschluss von Flugasche gemäß DIN EN 14385

Aufschluss von Referenzmaterial Kohleflugasche NCS ZC 78001 unter Verwendung der Berghof speedwave XPERT.

 Zur Applikation

DIN EN 14902

Die offizielle Bezeichnung der DIN EN 14902 ist "Außenluftbeschaffenheit - Standardisiertes Verfahren zur Bestimmung von Pb/Cd/As/Ni als Bestandteil der PM10-Fraktion des Schwebstaubes". Gemäß dieser Norm können Filterproben mit Berghof Mikrowellenaufschlussystemen aufgeschlossen werden. Die Applikationen können als PDF heruntergeladen werden.

Mikrowellen­aufschluss von Feinstaub (PM10) gemäß DIN EN 14902

Filterproben von Feinstaub (PM10) können in der speedwave XPERT gemäß DIN EN 14902 aufgeschlossen werden.

 Zur Applikation

Mikrowellen­aufschluss von Feinstaub (PM10) gemäß DIN EN 14902 (ohne Druck­über­wachung)

Die Berghof speedwave ENTRY ermöglicht Mikrowellenaufschluss von Feinstaub (PM10) gemäß DIN EN 14902.

 Zur Applikation

DIN EN 15587-1

Die DIN EN ISO 15587-1 handelt von "Wasserbeschaffenheit - Aufschluss für die Bestimmung ausgewählter Elemente in Wasser - Teil 1: Königswasser-Aufschluss".  Gemäß dieser Norm bietet Berghof einen Applikationsbericht für das Mikrowellenaufschlusssystem speedwave XPERT.

Mikrowellen­aufschluss von Abwasser gemäß DIN EN 15587-1

Abwasser kann gemäß DIN EN 15587-1 bei Verwendung der Berghof speedwave XPERT aufgeschlossen werden.

 Zur Applikation

EPA 3015A

EPA 3015A ist eine Methode für mikrowellenbasierten Aufschluss von wässrigen Proben und Extrakten. Nach den Vorgaben dieser Methode, können mit der speedwave XPERT Aufschlüsse durchgeführt werden. Eine detaillierte Beschreibung zur Vorgehensweise beim Aufschluss nach EPA 3015A kann dem entsprechenden Applikationsbericht entnommen werden.

Mikrowellen­aufschluss von wasserhaltigen Proben gemäß EPA 3015A

Gemäß EPA 3015A können wasserhaltige Proben in der Berghof speedwave XPERT aufgeschlossen werden.

 Zur Applikation

EPA 3051A

EPA 3051A ist eine Methode für mikrowellenbasierten Aufschluss von Sedimenten, Schlämmen, Bodenproben und Ölen. Wie dieser Aufschluss mit der speedwave XPERT durchgeführt werden kann, ist im Applikationebericht detailliert beschrieben. Der Applikationsbericht steht als Download zur Verfügung.

Mikrowellen­aufschluss von Sedimenten gemäß EPA 3051A

Sedimente können gemäß EPA 3051A mit der Berghof speedwave XPERT aufgeschlossen werden.

 Zur Applikation

Mikrowellen­aufschluss von Klärschlamm gemäß EPA 3051A

Klärschlamm kann mit der Berghof speedwave XPERT gemäß den Vorgaben von EPA 3051A aufgeschlossen werden.

 Zur Applikation

Mikrowellen­aufschluss von Bodenproben gemäß EPA 3051A

Mit der speedwave XPERT von Berghof können Bodenproben entsprechend der Methode EPA 3051A aufgeschlossen werden.

 Zur Applikation

EPA 3052

EPA 3052 ist die Methodenbeschreibung für mikrowellenbasierten Säureaufschluss von kieselsäurehaltigen und organischen Materialien. Mit der speedwave XPERT können Sedimente gemäß dieser Methode aufgeschlossen werden. Weitere Informationen erhalten Sie durch den Download des Applikationsberichts.

Mikrowellen­aufschluss von Sedimenten gemäß EPA 3052

Mit der Berghof speedwave XPERT können Sedimente nach den Vorgaben von EPA 3052 aufgeschlossen werden.

 Zur Applikation

Mikrowellen­aufschluss von Klärschlamm gemäß EPA 3052

Klärschlamm gemäß EPA 3052 aufschließen mit der speedwave XPERT von Berghof.

 Zur Applikation

Case Studies für den Bereich Umweltanalytik

Eurofins ist eine der größten Unternehmensgruppen im Bereich Auftragsanalytik. Die Sparte Agroscience setzt auf Berghof Mikrowellentechnologie.

MENU