Berghof Reaktortechnologie

Moderne Hochdruckreaktoren müssen technisch sicher, zuverlässig, flexibel und einfach in der Handhabung sein. Bei Berghof werden Qualität, Sicherheit und Flexibilität bereits im Designkonzept integriert.

Unvergleichbarer Korrosionsschutz dank einer Kombination aus hochwertigem PTFE und einem einzigartigen Dichtsystem.

Werkzeugfreies und schnelles Öffnen und Schließen durch innovative Spannring-Technologie.

Kundenspezifische Konfiguration des Reaktorsystems.

Hochdruckreaktoren

Für größtmögliche Flexibilität bei Anwendungen von der Synthese bis zur Materialforschung.

Die BR-Reaktoren bieten dem Anwender höchste Flexibilität bei gleichzeitig höchsten Sicherheitsstandards. Die optionale PTFE-Auskleidung erweitert zudem die Benutzung der Edelstahl oder Hastelloy Reaktoren zu Anwendungen mit hoch korrosiven Medien.

  • Effektiver Korrosionsschutz
  • Einfache Handhabung und Höchste Sicherheit
  • Maximale Flexibilität und Individualität
 Mehr erfahren

Niederdruckreaktoren

Maximale Flexibilität bis zu 100 L.

Die NR-Reaktoren ermöglichen Versuche mit einem Volumen von bis zu 100 L und max. 25 bar Druck durchzuführen. Dabei müssen gegenüber den BR- Reaktoren keine Abstriche in Punkte Flexibilität oder Sicherheit gemacht werden.

  • Effektiver Korrosionsschutz
  • Große Volumen
  • Einfache Handhabung und Höchste Sicherheit
  • Maximale Flexibilität und Individualität
 Mehr erfahren

Metallfreie Reaktoren

Bester Korrosionsschutz - selbst mit Salzsäure und HCl Gas.

Die vollständige PTFE-Auskleidung der DB Reaktoren verhindert jeglichen Kontakt des Reaktorinhalts in Flüssig- und Gasphase mit Metall. Dadurch wird sowohl ein Höchstmaß an Korrosionsschutz als auch Schutz vor Metallkontaminationen gewährleistet.

  • Metallfreie Reaktoren
  • Druck und Temperaturüberwachung trotz vollständiger PTFE Auskleidung
  • Einfache Handhabung und Höchste Sicherheit
  • Höchster Korrosionsschutz
 Mehr erfahren

Druckgefäße

Intuitives Handling kombiniert mit höchstem Korrosionsschutz.

Die DAB-Reaktoren wurden ursprünglich für Druckaufschlüsse mit konzentrierten Mineralsäuren konzipiert und bieten die höchsten Einsatztemperaturen bei der Verwendung der PTFE Auskleidung.

  • Metallfreie Reaktoren
  • Ideal für parallele Screening Versuche
  • Einfache Handhabung und Höchste Sicherheit
  • Höchster Korrosionsschutz
 Mehr erfahren

Case Studies

Warum Kunden auf innovative Laborgeräte von Berghof vertrauen.

highpreactor BR-300

„Der Hochdruckreaktor hat exzellent unter allen getesteten Versuchsbedinungen gearbeitet. Sowohl die einfache
Handhabung und die hohe Widerstandasfähigkeit sind bemerkenswert als auch das breite Anwenderspektrum.“

Prof. Dr. Jordi Llorca (NEMEN, Universitat Politècnica de Catalunya

 Case Study lesen

highpreactor DB-300

„Die vollumfängliche Auskleidung des Reaktionsraumes und der Messsensorik für Temperatur und Druck mit PTFE im DB-300-Reaktor bei gleichzeitige Rührmöglichkeit waren für uns ausschlaggebend für die Entscheidung zu Gunsten des Druckbehälters.“

André Schirmer (R&D Specialist, Kurita Europe GmbH)

 Case Study lesen

highpreactor BR-40

"Die Qualität und Benutzerfreundlichkeit der Berghof-Reaktoren ist perfekt für unser Forschungsprojekt. Wahrlich ist die Fähigkeit, die Reaktionen unter Verwendung dieser Reaktoren schnell aufzubauen, ein großer Vorteil gegenüber einigen der anderen Reaktoren, die wir zuvor hatten."

Christopher Whiteoak (Researcher, Universidad de Alcalá, Departamento de química orgánica y inorgánica)

 Case Study lesen

highpreactor BR-40, BR-200 und BR-300

Die wesentlichen Vorteile der Berghof Reaktoren sind die einfache Bedienung, deren Robustheit, Druckstufen bis 200 bar, Lösungsmittelkompabilität zusammen mit der Möglichkeit, das komplette Setup auf den PharmaFluidics-Prozess anzupassen.“

Kurt van Mol (Entwicklungsingenieur bei PharmaFluidics)

 Case Study lesen

digestec DAB-2

„Handlich und sicher – die beste Beschreibung der Berghof Druckbehälter.“

Dr. Mihaela D. Lazar (INCDTIM, Cluj-Napoca)

 Case Study lesen

digestec DAB-2 und DAB-3

„Die Autoklaven halten allen getesteten Versuchsbedingungen stand. Hervorzuheben ist die einfache Handhabbarkeit und Robustheit der Reaktoren sowie deren flexible Einsatzmöglichkeit für unterschiedlichste Stoffe.“

Prof. Dr. Marcus Rose (TU Darmstadt, Fachgebiet Technische Chemie II)

 Case Study lesen

digestec DAB-2 und DAB-3

„Die Berghof Autoklaven halten allen Bedingungen stand. Die Teflonauskleidungen sind einfach zu reinigen und sehr resistent.“

Sandra Heckel (Simmchen Group, TU Dresden)

 Case Study lesen

Fragen?

Sie benötigen zusätzliche Informationen oder ein persönliches Angebot?

Unser ausgezeichnetes Händlernetzwerk ermöglicht professionelle Unterstützung!

Unsere Experten helfen gerne weiter!

F: +49.7121.894-300
 Kontakt
MENU
Anfrage