Daniela Kozel
Auftragsbearbeitung

telefon +49.7121.894-187
info.bpi@berghof.com

Niederdruckreaktoren

NR-1500

Häufig für die Testung von Schulterstäben nach DIN eingesetzt lässt sich der kompakte Niederdruckreaktor einfach in die Laborroutine integrieren. Er wird in Edelstahl 1.4571 (SS316TI), Hastelloy C-22 (2.4602) oder mit PTFE-Einsatz geliefert. Durch verschiedene Anschlussmöglichkeiten wird der Reaktor variabel konfiguriert.

Der Niederdruckreaktor NR-1500 wird mittels Spannring verschlossen. Die Abdichtung erfolgt mittels Kegelflanschverschluss und O-Ring-Dichtung aus verschiedenen chemikalienbeständigen Fluorpolymeren. Die passenden Armaturensätze sind in Edelstahl 1.4571 (SS 316TI) oder in Hastelloy C-22 (2.4602) lieferbar. Insgesamt sind 7 Anschlussmöglichkeiten am Deckel vorgesehen, die wie folgt belegt werden können:

  • Tauchrohr für T-Fühler
  • Berstscheibe aus Metall
  • Druckanzeige
  • Druckentlastung
  • 3 frei verwendbare Anschlüsse z. B. für Kühlspirale, Flüssig- und Gasprobenahme, Flüssig- und Gaszudosierung, Überströmventile etc.

 

Der Reaktor kann in der Edelstahlausführung mit einem Bodenablassventil geliefert werden. Darüber hinaus ist zur einfachen Handhabung ein elektrisches Bodenstativ mit Fixed Head verfügbar.

Technische Spezifikationen

Edelstahl 316TI bzw. Hastelloy C-22
1800 ml

Mit PTFE-Einsatz
1500 ml

Materialien
Edelstahl 316TI (1.4571) und/oder Hastelloy C-22 (2.4602), andere auf Anfrage

Temperatur
230 °C PTFE- und FKM-Dichtung, 300 °C FFKM-Dichtung

Druck
25 bar

Rührung
Magnetkupplung und Motor

Heizung
Thermostatisiermantel oder elektrischer Heizmantel

Stativ
Bodenstativ, elektrisch mit Fixed Head

Optionen
Kühlspirale, Bodenablassventile, Flüssig- und Gasprobenahme, Flüssig- und Gaszudosierung, Überströmventile etc.